wie schon auf unserer Pressekonferenz am 7.11. angekündigt, wird am Freitag Nachmittag, 15.11., die Kennedybrücke zu einer Brücke der Solidarität. Linkes und rechtes Alsterufer sind dann durch eine symbolische "Seebrücke" miteinander verbunden. Zu Wasser und an Land wird unser inzwischen 70 Mitgliedsorganisationen umfassendes Bündnis ein Zeichen dafür setzen, dass eine "Solidarische Stadt Hamburg" immer auch der internationalen Solidarität verpflichtet sein muss, weil die Menschenrechte für alle gelten - egal, wo sie geboren wurden.

Treffpunkt ist um 13 Uhr die Kreuzung Alsterglacis / Alsterufer / Kennedybrücke.

ausführliche PM als PDF
Aktueller Flyer