AfD-Watchblog

  1. Auch bei AfD-Watch Hamburg starten wir nun in die heiße Phase des Bürgerschaftswahlkampfs: Postkarten sind gedruckt und verteilt, Sticker in der Mache und weitere Artikel in Planung. Unser Ziel ist bescheiden: Keine Pöstchen, keine Fake-News, keine üblen Deals, stattdessen die AfD unter 5 Prozent – und das war’s. So weit entfernt sind wir von unserem […]

    Der Beitrag AfD unter 5%! AfD-Watch Hamburg startet in den Wahlkampf erschien zuerst auf AfD-Watch Hamburg.

  2. Gastbeitrag von Stefan Romey (GEW Hamburg) Die AfD Hamburg hat ihre Kandidat*innen zur Bürgerschaftswahl 2020 gewählt. Auf den aussichtsreichen Plätzen 4 und 7 sind die vorherigen Landesvorsitzenden der Jungen Alternative (JA), Krzysztof Walczak und Marco Schulz, benannt. Die JA wurde im Januar 2019 vom Verfassungsschutz zum „Verdachtsfall“ erhoben, seit Dezember 2019 werden ihre Mitglieder in […]

    Der Beitrag Verdachtsfälle: Krzysztof Walczak und Marco Schulz erschien zuerst auf AfD-Watch Hamburg.

  3. Am heutigen Freitag ist erneut ein Parteitag der AfD Hamburg angesetzt, dieses Mal  in Dulsberg an der Beruflichen Schule für Medien und Kommunikation (BMK). Bei den letzten beiden Parteitagen hatte die AfD schlicht vergessen, einen neuen Landesvorstand zu wählen. Dies muss nun am Wochenende, kurz vor Ablauf der Frist, nachgeholt werden. Der AfD wäre es […]

    Der Beitrag Vielfältige Proteste gegen den AfD-Parteitag in Dulsberg – aus guten Gründen erschien zuerst auf AfD-Watch Hamburg.

  4. Alexander Wolf ist Alter Herr der völkischen Burschenschaft Danubia. Dies ist seit 2015 bekannt. Und es ist auch bekannt, dass der bayrische Verfassungsschutz die aktiven Mitglieder dieser schlagenden Verbindung seit Jahren als rechtsextremistisch einstuft. Wolf betonte bisher, dass er ja nicht mehr zur Aktivitas gehöre und zu seiner studentischen Zeit die Danubia noch unterhalb der […]

    Der Beitrag AfD-Fraktionschef Wolf fördert Immobilie der extremen Rechten erschien zuerst auf AfD-Watch Hamburg.

  5. Die AfD hat nun das verabschiedete Wahlprogramm für die Bürgerschaftswahl 2020 auf ihrer Webseite veröffentlicht. AfD-Watch Hamburg hatte den Programm-Entwurf bereits vor einigen Wochen analysiert. In der Überarbeitung sind auf dem Oktober-Parteitag der AfD Hamburg Änderungen und vor allem Kürzungen vorgenommen worden. Interessant ist, dass die beiden ersten Punkte „Migration“ und „Innere Sicherheit“ getauscht wurden. […]

    Der Beitrag AfD streicht „deutsche Kultur“ aus ihrem Wahlprogramm erschien zuerst auf AfD-Watch Hamburg.