AfD-Watchblog

  1. Ein Gastbeitrag von Hanno Plass* Vor wenigen Wochen beschloss die Hamburgische Bürgerschaft die Einrichtung der Stelle einer*s Antisemitismusbeauftragten. Diese Stelle verfolgt unter anderem das Ziel, eine Ansprechperson für die Zivilgesellschaft zu sein, Teil der Bund-Länder-Kommission zur Bekämpfung von Antisemitismus und eine Steigerung der Sichtbarkeit jüdischen Lebens. Vorangegangen war der Anschlag von Halle an der Saale […]

    Der Beitrag Die Auseinandersetzung um eine*n Antisemitismusbeauftragte*n erschien zuerst auf AfD-Watch Hamburg.

  2. Lange Gesichter gab es zunächst in der Parteizentrale der AfD am Speersort als es bei den ersten Prognosen kurz so aussah, als ob die extrem rechte Partei den Sprung in die Hamburger Bürgerschaft nicht schaffe. Im Laufe des Abends erfolgte die Ernüchterung: Mit 5.3 Prozent nimmt die AfD die Hürde, ein kleiner Sprung mit fataler […]

    Der Beitrag Extreme Rechte unter sich: Die AfD zieht erneut in der Bürgerschaft ein erschien zuerst auf AfD-Watch Hamburg.

  3. Sowohl im Bundestag als auch in der Bürgerschaft beschäftigt die AfD parlamentarische Mitarbeiter*innen, die manchmal von noch weiter rechts herkommen als das durchschnittliche Personal der Partei und die daher von der Partei gut versteckt werden. Und es gibt andere, die ihren blau-braunen Geldgeber lieber selbst verschweigen, weil es für das eigene Image schlecht sein könnte. […]

    Der Beitrag AfD-Mitarbeiter mit Nebenjob bei Medien, Geheimdienst und Polizei erschien zuerst auf AfD-Watch Hamburg.

  4. In allen Bundesländern sitzt die AfD in den Landtagen, seit 2017 auch im Bundestag. Aber es gibt eine Menge Menschen, die nicht mit der Ideologie und der Politik der Rechtsradikalen einverstanden sind. Einige Aktivist*innen betreiben Watch-Seiten in den sozialen Medien, auf denen sie auf die Umtriebe rechtsaußen hinweisen und sie aufdecken. Damit leisten sie wichtige […]

    Der Beitrag „Nicht in die Normalisierungsfalle tappen“ erschien zuerst auf AfD-Watch Hamburg.

  5. Unter den Kandidat*innen zur Bürgerschaftswahl und im AfD-Vorstand gibt es einige bisher unbekannte Merkel-muss-weg-Aktivist*innen Ein Gastbeitrag aus der antifaschistischen Recherche Der Hamburger Landesverband der „Alternative für Deutschland“ (AfD) hat sich bisher bemüht, sich in der Öffentlichkeit als gemäßigt zu präsentieren. Doch auch für den Hamburger Landesverband gilt: wer AfD wählt, hilft Faschist*innen und extremen Rechten […]

    Der Beitrag Vom Nazi-Aufmarsch in die Bürgerschaft? erschien zuerst auf AfD-Watch Hamburg.