Rechtsterroristen haben vor 40 Jahren in Hamburg ein furchtbares Verbrechen begannen: Mitglieder der Terrorgruppe „Deutsche Aktionsgruppen“ warfen Brandsätze in eine Flüchtlingsunterkunft an der Halskestraße. Nguyen Ngoc Châu und Do Anh Lân, die erst kurz zuvor von Vietnam nach Hamburg geflüchtet waren, erlagen wenig später ihren Brandverletzungen.

Am kommenden Samstag (22.08) wird ab 16 Uhr eine Gedenkveranstaltung vor dem Gebäude Halskestraße 72 in Billwerder stattfinden. Erinnern und öffentliches Trauern seien wichtige Formen des politischen Protestes, so die Initiative in Gedenken an Nguyen Ngoc Châu und Do Anh Lân.

weiterlesen

https://hamburgnachhanau.noblogs.org/am-22-08-gedenken-an-nguyen-ngoc-chau-und-do-anh-lan-in-hamburg/