Es geht um die Burschenschaft Germania, die in einem Gebäude an der Sierichstraße ansässig ist. Seit vielen Jahren fällt diese Studentenverbindung durch fremdenfeindliche Parolen auf und wird vom Verfassungsschutz beobachtet. Ihre Mitglieder demonstrierten einst gegen das Deserteursdenkmal. Gleichzeitig verehren sie Persönlichkeiten wie Georg Heinrich Ritter von Schönerer, der ein radikaler Antisemit war und als geistiger Vater Hitlers gilt.
Hamburg: Rechtsextreme Burschen schwer bewaffnet

Kurz: Die Burschenschaft Germania ist eine Vereinigung von Ewiggestrigen, und sie unterhält engste Beziehungen zur rechtsextremistischen Szene.

weiterlesen