Seit Beginn des Prozesses, gegen den SS-Wachmann Bruno D. am Oberlandesgericht HH, halten das Auschwitz Komitee und die VVN-BdA unten am Sievekingplatz Mahnwachen ab. Anfangs kamen auch Neonazis (div. Organisationen). Nachdem sich dann größere Präsenz von jungen Antifaschist*innen zeigte, blieben die Rechtsradikalen weg.

Nun geht der Prozess seinem Ende entgegen (im Juni noch 5 Termine und im Juli noch 3), ab 9.6. werden oben im Gerichtsgebäude die Plädoyers gehalten.

Unterstützung der Mahnwache, auch beiläufige Besucher*innen, sind sehr willkommen!
Die Mahnwache startet immer ab 30 min vor dem Prozessbeginn vor Ort und endet, nachdem die Berichterstatter aus dem Gericht herunterkommen.

Hier die nächsten Termine