Der Ausschluss des Hamburg NPD-Landesvorsitzende Lennart Schwarzbach aus dem Sportverein TuS Appen (Kreis Pinneberg) war rechtlich in Ordnung. Das hat das Landgericht Itzehoe entschieden. Der TuS Appen hatte Schwarzbach ausgeschlossen. Er hatte gegen den Ausschluss geklagt. Das Itzehoer Landgericht hat die Klage nun abgewiesen.

Der Vereinsvorsitzende, Wilfred Diekert, setzte sich für den Ausschluss Schwarzbachs ein.
Das war nicht die erste Klage Schwarzbachs gegen den Ausschluss. Zwei Mal hatte der Verein bereits seine Satzung geändert, vor Gericht einen Prozess gewonnen und einen verloren. Denn für den Verein steht fest, ein Rassist passt nicht zu ihnen. 2015 war Schwarzbach Vereinsmitglied geworden, weil er in Appen Fußball spielen wollte. Doch nachdem seine Mannschaftskollegen von seinem politischen Engagement erfuhren, forderten sie seinen Ausschluss.
Weiterlesen