Unter dem Motto „Antifaschistisches Halloween – Dem rechten Spuk entgegentreten“ sind am Mittwochabend laut Polizeiangaben 1200 Menschen durch Hamburg gezogen.
 Die Demonstration startete mit einer Kundgebung am Spritzenplatz in Ottensen. Von dort aus zogen die Protestler, begleitet von einem Lautsprecherwagen, in Richtung Thadenstraße/Grüner Jäger. An der Abschlusskundgebung nahmen laut Polizeiangaben noch etwa 700 Menschen teil.
Weiterlesen