Hamburger Abendblatt
 
Hamburg. Ein Richter des höchsten schleswig-holsteinischen Gerichts für Straf- und Zivilsachen tritt für die AfD auf Platz drei der Landesliste zur Bundestagswahl an. "Ich rechne mir eine Chance aus", sagte Gereon Bollmann, Richter am Oberlandesgericht Schleswig, den "Kieler Nachrichten". Er wolle sich im Bundestag um Ausländer- und Familienpolitik kümmern.