Die städtische Betreibergesellschaft wehrt Rechtsextremisten ab

Die Deutsche Volksunion (DVU) will im Congress Center Hamburg (CCH) eine Wahlkampfveranstaltung abhalten. Der Betreibergesellschaft ist das unangenehm. Es ist aber fraglich, ob sie die Kundgebung der Rechten in ihren Hallen verhindern kann. (Quelle: Neues Deutschland)Artikel lesen unter http://www.neues-deutschland.de/artikel/119549.html