shz
Die "Gymnasiale Burschenschaft Germania Kiel" wurde von einer Hamburger Schüler-Burschenschaft zum Duell eingeladen. Auch die rechtsextreme NPD war da.
Hamburg / Kiel.
Sie treffen sich zur Hatz, um mit einem Säbel bewaffnet gegeneinander anzutreten. Es geht um Ehre und Kameradschaft. Sie sind teilweise minderjährig. Vor einigen Tagen hatte eine vom Verfassungsschutz beobachtete Hamburger Schüler-Burschenschaft eine befreundete Verbindung aus Kiel zum Duell geladen. Besonders brisant: Auch ein Kandidat der rechtsextremen NPD war zu Gast.
weiter