Andreas Speit, taz-nord

Rechte Gäste

Das Wort "Ehre" blinkt auf der Website der Burschenschaft Germania gleich auf. Der Wahrheit fühlt sich die studentische Verbindung in Hamburg aber offensichtlich weniger verpflichtet.
Vergangenes Wochenende richtete die Burschenschaft in nobler Behausung nahe der Alster eine Veranstaltung aus. Das Thema, laut Website: "Die Manipulation des Völkerrechts". Ein neues Buch gleichen Titels hat der rechtsextreme Publizist Jürgen Schwab kürzlich vorgelegt. Auf der Website indes unterließ die Burschenschaft, den Namen des Vortragenden zu nennen.
Das war Grund genug für Journalisten, selbst bei der Veranstaltung vorbeizuschauen. Den Referenten sahen sie nicht. Vor dem Haus erkannten sie allerdings Matthias Behrens. Der niedersächsische NPD-Landesvize war im schwarzen Anzug gekommen. NDR-Info berichtete.

Weiterlesen