Lübecker Nachrichten:

Lübeck - In Lübeck steht am 25. Mai keine rechtsextreme Partei auf dem Wahlzettel. Stadt, Kirche und Gewerkschaften sind erleichtert.

Das erste Mal seit 1990 ist keine rechte Gruppierung auf Lübecks Wahlzettel zu finden. „Ich freue mich sehr, dass wir keine rechtsextremen Parteien im Angebot haben“, sagt Bürgermeister Bernd Saxe. Lübeck sei keine Hochburg der Nazis. Saxe: „Wir haben lediglich Probleme mit einer kleinen Gruppe.“ Hier weiterlesen