Schweriner Volkszeitung
Die Organisatorinnen des Projekttages Kirsten Heide (l.) und Claudia Max mit dem Paten Klaas Heufer-Umlauf von VIVA.Kreiß

BOIZENBURG - "Wir sind hier zusammengekommen, um barfuß ein Zeichen gegen rechte Gewalt zu setzen", begrüßte ein sichtlich beeindruckter Klaas Heufer-Umlauf Schüler und Lehrer des Elbe-Gymnasiums in der Boizenburger Sporthalle "Richard Schwenk". Dass sie ihren Projekttag "Weltoffen statt verschlossen - Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage" ohne Schuhe beendeten, lag an einer Bitte wegen der Bauarbeiten. Davon unbeeindruckt berichtete der extra aus Berlin angereiste VIVA-Moderator und Schauspieler, dass dieser Tag ihm in Boizenburg viel Spaß gemacht habe und es für ihn eine besondere Herausforderung gewesen sei, mit Schülern der 12 c inhaltlich über wichtige Fragen der heutigen Gesellschaft zu diskutieren. Hier weiterlesen