Mathis Neuburger, Mopo
Christoph Ahlhaus ist Mitglied einer schlagenden Verbindung. Das ist dem Bürgermeisterkandidaten plötzlich unangenehm.
Sie tragen schräge Mützen, trinken Bier bis zum Erbrechen, haben Probleme mit Frauen, fuchteln mit Degen rum und stehen oft ganz rechts am Rand: So denkt man im liberalen Hamburg über Burschenschaften und Studentenverbindungen. Jetzt kommt raus: Bürgermeisterkandidat Christoph Ahlhaus (CDU) ist Mitglied eines solchen Vereins – was ihm jetzt reichlich unangenehm ist.

Weiterlesen