Andreas Speit, TAZ

Man kennt sich halt: Bei Parteiveranstaltungen im Norden liefern sie die Begleitmusik: Die Blaskappelle vom Verein "De Putenbieter" kommt gut an, nicht nur bei der NPD, deren Funktionär Kay Oelke aus Geesthacht auch selbst mitspielt. Auch bei Feuerwehrfesten und Jubiläen stößt ihre Mischung aus deutscher Militär- und Volksmusik auf viel Zuspruch.So berichtet auch der örtliche Geesthachter Anzeiger - Auflage mehr als 23.000 Stück - immer wieder davon, dass die "Putenbieter" irgendwo den "musikalischen Rahmen" geliefert haben. In einem Beitrag über die Auszeichnung von Wilfred Sadler zum "Sänger des Jahres 2010" durch die "Geesthachter Liedertafel" hieß es im Januar, nach "vielen Gratulationen" habe dann "der gemütliche Teil mit Blasmusik der ,Putenbieter'" begonnen.

weiterlesen