Demoaufruf hier runterladen

taz, von PEMÜ

Die für morgen von Beschäftigten des Hamburger Gesamthafenbetriebs (GHB) organisierte Demonstration gegen den NPD-Aufmarsch am 1. Mai in der Hansestadt findet auch in anderen norddeutschen Seehäfen Zustimmung. Im Zuge einer Tagung der Gewerkschaft Verdi haben Vertreter der Gesamthafenbetriebe Bremen und Rostock, der EVAG-Emden und BLG-Bremen, Eurogate Bremerhaven sowie Gewerkschafter der Hamburger HHLA und Eurogate den Aufruf unterzeichnet. "Wir als Hafenarbeiter empfinden es als eine Provokation, wenn die Rechten am 1. Mai Kritik an der Globalisierung national umzuschreiben versuchen", sagt Matthias von Dombrowski, GHB-Betriebsrat. Das sei eine Verhöhnung der Arbeiterbewegung. "Wir als Hafenarbeiter sind immer international ausgerichtet; das ist geschichtlich so gewachsen." Hier weiterlesen