Robert von Seeve, npd-blog

Verdi-Landeschef Wolfgang Rose, Agnes Schreieder, bei der Gewerkschaft für den Arbeitskreis Antirassismus verantwortlich, sowie Felix Krebs von “Avanti - Projekt undogmatische Linke” haben in Hamburg eine Broschüre über die NPD in der Hansestadt vorgestellt. Der Titel des mehr als 100 Seiten starken Werks - in Bezug auf Horst Wessel: “Die Reihen fest geschlossen”

Hamburgs NPD-Landesverband ist demnnach einer der radikalsten und in Bezug auf die Größe aktivsten in der Bundesrepublik. Die Zahl der Auftritte von extrem rechten Akteuren in der Öffentlichkeit sei in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. 2006 gab es 39, 2007 waren es 49 und im Jahr 2008 sogar mehr als 60 solcher Auftritte von NPD, DVU und “Freien Kameradschaften” in der Hamburger Öffentlichkeit. Die Kader seien selbstbewusster geworden, die Neonazis gingen zu Attacken über. weiterlesen