Hamburger Abendblatt

Die Polizei hat bei Rechtsextremisten in Niedersachsen zahlreiche scharfe Waffen gefunden. Bei einer groß angelegten Durchsuchungsaktion seien unter anderem neun Karabiner, weitere Gewehre, sieben Pistolen sowie Gotcha- und Softairwaffen sichergestellt worden, sagte der Göttinger Polizeipräsident Hans Wargel. 440 Beamte hatten die Wohnungen von 30 Angehörigen der rechten Szene in den Kreisen Osterode, Göttingen, Northeim und Hildesheim sowie in Braunschweig durchsucht. Dabei wurde auch Propagandamaterial beschlagnahmt.

Weiter lesen