Welt-online

Hamburg (dpa/lno) - Die Hamburger SPD-Bürgerschaftsfraktion fordert neue Anstrengungen gegen den Rechtsextremismus. «Die Hamburger NPD wächst, die rechte Gewalt in Hamburg hat sich verdoppelt und mit dem Trio Rieger, Wulff und Worch prägen Hamburger Köpfe die bundesweite rechte Szene», teilte SPD-Innenexperte Andreas Dressel am Donnerstag mit. Das zwinge den schwarz-grünen Senat, aber auch alle Demokraten insgesamt zu neuen Anstrengungen. Dressel warf dem CDU-Senat vor, die Entwicklung am rechten Rand jahrelang verharmlost zu haben.

Weiter lesen