taz, von Andreas Speit

Polizei findet bei zwei Rechtsradikalen in Celle Gewehre und Munition. Zweiter Fund binnen eines Monats. Vermutlich Verbindungen zu Brauchtumsfeiern auf Escheder Bauernhof. Polizei erkennt gestiegene Gewaltbereitschaft

Über die Weihnachtstage hat die Polizei im Landkreis Celle bei Neonazis Waffen gefunden. "Im Bereich Winsen sind zwei Objekte durchsucht worden. Dabei wurden die Waffen sichergestellt", sagte Celles Polizeidirektor Gerd Schomburg der Presse. Bereits zu Anfang des Monats hatte die niedersächsische Polizei nach einer Schießerei ein Waffenlager von Neonazis ausgehoben.

Bei der Durchsuchung in Celle fand die Polizei nicht nur ein G-3-Sturmgewehr und eine Kleinkaliberwaffe. Sie stellte zudem Munition und Propagandamaterial sicher. Bereits am vergangenen Montag hatte die Polizei mitgeteilt, dass sich Rechtsextreme zu Wehrsportübungen am Kalker-See getroffen hatten. Ein 28-jähriger ehemaliger Soldat aus Winsen soll die Truppen führen. 

Weiter lesen