Ab 05.09. jeden 1. Mittwoch in Hamburg - rechter Hetze entgegentreten! Kein Platz für Nazis und Rassist*innen
Demo Mi., 07. Nov 2018 um 17:30 Uhr Hachmannplatz
+++ Mahnwache am Stadthaus +++ jeden Freitag +++ 17:00 - 18:00 Uhr +++
Petition unterschreiben
Misch Dich ein! AGR Aktiventreff
Treffen jede gerade Kalenderwoche Dienstag, 19 Uhr, Raum Kubus, Centro Sociale, Sternstr. 2, 20357 HH
Noch nicht einmal Aufklärung, Gedenken an Süleyman Taşköprü

2018 03 05 Wir schaffen dasAuch Montag, der 23.04.2018 war für die Nazis und Rassist*innen eine Schlappe. Nur 180 kamen zum Hachmannplatz. Wir hingegen waren 1.500 auf unserer Demonstration (unterstützt von El Tunche Soundsystem - Danke!!!!!) und direkt vor Ort am Hauptbahnhof! Das Wetter war super! Unsere Stimmung prima! Auf dem Platz wurden die Nazis und Rassist*innen begrüßt mit Transparenten des Ohnsorg-Theaters "Keen Platz för Nazis" und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg "Kein Platz für Nazis". Wir waren laut und entschlossen. Nach nur 50 Minuten war der rechte Spuk vorabei. Ihre angemeldete Stunde hielten sie nicht durch. Unter Polizeischutz wurden sie in die U-Bahn eskortiert.Ein dickes Danke an Euch ALLE.

Am 30.04.2018 ist PEGIDA-FREI!!!!
Wir wünschen Euch einen schönen Tanz in den Mai und sehen uns bei der 1. Mai-Demonstration.

Jetzt erst recht - wir machen weiter!
Für Montag, d. 7. Mai 2018 haben die Rechten ihre nächste Kundgebung angekündigt,
wie schon am 23. April wieder auf dem Heidi-Kabel-Platz.

Lasst uns sie diesmal noch lauter begrüßen, so dass es für Pegida in Hamburg das letzte Mal sein wird.
Seid kreativ, bringt Eure Freunde mit!

Unsere Demonstration steht diesmal, am Vorabend des Tages der Befreiung von
Faschismus und Krieg am 08.Mai 1945, unter dem Zeichen der Erinnerungspolitik.

Mit Redebeiträgen von:
René Senenko vom Deserteursbündnis
Gisela Reich für das Auschwitzkommitee
Ilse Jacob für die VVN-BdA Hamburg

Musikact: Enormverdadles     enormverdadles

Wir sagen Tschüss Pegida
Solidarität statt rechter Hetze!

02. Mai 2018 um 17.30 UhrFlyer Mai 2018
Internationale Kundgebung am Stadthaus
für einen würdigen Erinnerungsort an den antifaschistischen Widerstand in Hamburg

Organisiert von der Initiative Gedenkort Stadthaus
„Am Vorabend des Jahrestags der Befreiung Hamburgs von Faschismus und Krieg am 3. Mai 1945 werden wir mit einer internationalen Kundgebung am Stadthaus an Widerstand und Verfolgung erinnern und deutlich machen:
Das die Erinnerung an und Auseinandersetzung mit dem Faschismus eine
gesellschaftliche Aufgabe ist und in den öffentlichen Raum gehört“

Kommt zu den Mahnwachen! Freitags, 17:00 bis 18:00 Uhr
unterzeichnet die Petion!

2018 03 05 Brot kann schimmeln1.500 Menschen auf unserer Demonstration und direkt vor Ort am Hauptbahnhof!  Das Wetter war super! Unsere Stimmung prima! Weniger als 200 Rassist*innen und Nazis haben sich auf dem Hachmannplatz versammelt. Auf dem Platz wurden die Nazis und Rassist*innen begrüßt mit Transparenten des Ohnsorg-Theaters "Keen Platz för Nazis" und des Deutschen Schauspielhauses Hamburg "Kein Platz für Nazis". Obwohl die Rechten aller Colour diesmal aufgerüstet hatten mit einer kleinen Anlage, wurden sie von uns lautstark übertönt. Nach nur 50 Minuten war der rechte Spuk vorabei. Ihre angemeldete Stunde hielten sie nicht durch. Unter Polizeischutz wurden sie in die U-Bahn eskortiert. Wir sagen Tschüss PEGIDA und solltet ihr noch eine Kundgebung in Hamburg abhalten, werden wir auch wieder da sein.

Denn Rassismus und rechte Hetze haben keinen Platz in unserer Stadt. City und Hauptbahnhof gehören allen Menschen in Hamburg, unabhängig von Herkunft, Religion und Nationalität.

Ein fettes Dankeschön an El Tunche Soundsystem, die unsere Demonstration lautstark unterstützt haben. Ihr seid super!!!

Hier unsere Bildergalerie:

 

 


 Jetzt erst recht!!!

Rassistische Kundgebung von Merkel-muss-weg am 23. April auf dem Heidi-Kabel-Platz genehmigt.

Wir demonstrieren durch die City um sie dem Pack nicht zu überlassen:
17:30 Uhr ab Gänsemarkt mit El Tunche Soundsystem hin zur Kirchenallee hinterm Hauptbahnhof. Anschließend protestieren wir ab 19.00 Uhr mit allen gemeinsam rund um den Hauptbahnhof.

City und Hauptbahnhof gehören allen Menschen in Hamburg, unabhängig von Herkunft, Religion und Nationalität. Solidarität statt rechter Hetze!


Bringt Schilder und Transparente mit! 
Lasst uns auch diesmal laut sein.

el tuncheDiesmal unterstützen uns musikalisch und lautstark "El Tunche Soundsystem".
Danke schon jetzt an Euch!


facebook.com/TuncheSoundSystem

Am 23. April feiern wir mit "El Tunche"!

 

p1090089Der Merkel-muss-weg-Aufmarsch findet nicht mehr wöchentlich statt - dies ist unser erster Erfolg! Wir machen weiter. Seid weiterhin lautstark, kreativ und entschlossen.

Wir sehen uns Montagabend - Alle auf die Straße - keinen Fußbreit den Rassist*innen!

Gemeinsam gegen rechte Hetze - Für eine solidarische Gesellschaft!

Nun ist es offiziell! Die Nazis und Rassist*innen mobilisieren jetzt nur noch für alle zwei Wochen. Ihre nächste rechte Kundgebung soll Montag der 23.04.2018 sein.

Montag der 16. April ist PEGIDA-FREI.

IMG 0008 1Das ist auch unser gemeinsamer Erfolg!
Und so machen wir weiter, bis der rechte Spuk vorbei ist. Denn in Hamburg sagen wir "Tschüss zu Pegida"!

Wir sehen uns wieder:

Mo., 23. April 2018 um 17:30 Uhr

Mönckebergstraße vor Saturn, Nähe Hauptbahnhof
Neuer Ort: Gänsemarkt

p1090089Der Merkel-muss-weg-Aufmarsch der Nazis ist für Montag den 23. April wieder am Dammtor angemeldet. Angekündigt ist 19:00 Uhr auf dem Dag-Hammarskjöld-Platz.

Neu: Heidi-Kabel-Platz (Hauptbahnhof)

Wir nehmen den Nazis die Räume und gehen dorthin, wo sie ihre Hetze verbreiten - achtet auf aktuelle Infos, vernetzt euch & passt auf euch auf!


2018 04 09 montags gegen rechte hetze 008 1Es hat heute richtig Spaß gemacht!
Super Stimmung! Super Wetter!
Wir waren Viele und wir waren richtig laut!


Und vor Allem - die Rechten knicken ein - sie wollen sich laut der Organisatorin zukünftig nur noch alle zwei Wochen treffen!!!!!

Unsere Proteste zeigen erste Wirkung! Hamburg bleibt stabil!

Danke an Euch! Danke an die Rapfugees, die uns heute lautstark unterstützt haben.

Hier unsere Bildergalerie:

Achtet auf weitere Ankündigungen -
Wir sehn uns Montags!
In Hamburg sagen wir Tschüss zu PEGIDA!!!


 

Mo., 9. April 2018 um 17:30 Uhr

Mönckebergstraße vor Saturn, Nähe Hauptbahnhof

Bringt Schilder und Transparente mit!

Lasst uns auch diesmal laut sein.

RapfugeesWir demonstrieren jetzt jedes Mal durch die Innenstadt zum Dammtor, um die Öffentlichkeit zu erreichen und den Nazis die Plätze zu nehmen.

Diesmal unterstützen uns musikalisch und lautstark die "Rapfugees". Danke schon jetzt an Euch!

Die Rapfugees sind ein Hamburger Hip-Hop Kollektiv, das im Sommer 2017 aus der künstlerischen Zusammenarbeit verschiedener Künstler mit und ohne Fluchtgeschichte entstand. https://www.facebook.com/Rapfugees/

Der Kern des Kollektivs besteht aus den Rappern Maness, Trust Ya, 3ukot, Hosain 0093 & Jay Holler, der weitere Kreis, der mit auf der Bühne steht, umfasst insgesamt 20 Künstler*innen.

 

2018 03 05 Wir sagen tschuess

 

Der Merkel-muss-weg-Aufmarsch der Nazis ist für Montag den 9. April wieder am Dammtor angemeldet. Angekündigt ist 19:00 Uhr auf dem Dag-Hammarskjöld-Platz.

Wir nehmen den Nazis die Räume und gehen dorthin, wo sie ihre Hetze verbreiten - achtet auf aktuelle Infos, vernetzt euch & passt auf euch auf!


Wir sehen uns jeden Montagabend - Alle auf die Straße - keinen Fußbreit den Rassist*innen!


Gemeinsam gegen rechte Hetze - Für eine solidarische Gesellschaft!

 

 

 

Übrigens: Unser Aufruf wird bereits von über 130 Organisationen und Gruppen unterstützt!!!! Täglich kommen mehr dazu!!!




Weil Buntes Leben Einfach Schoener istOstermontag ist PEGIDA-FREI.

Die Rechten haben keine Kundgebung angemeldet.

Wir wünschen Euch frohe BUNTE Ostern!

 

 

 

 

 

 

img 0066 1

Unsere früheren Aktivitäten findet Ihr im Archiv