Wir fordern vollständige Aufklärung! Für einen Untersuchungsausschuss auch in Hamburg!
Mahnwache am Stadthaus +++ Freitags 17 - 18 Uhr +++ Stadthausbrücke / Ecke Neuer Wall +++
Misch Dich ein! AGR Aktiventreff
Werde Stammtischkämpfer*in

HBgR Transpis 2020 Verschworungsideologien
Auch im Lockdown wollen sich Verschwörungsideolog*innen von "Querdenken 40" am Sonntag,
20. Dezember in Hamburg versammeln, um Corona zu leugnen und bewusst Schutzmaßnahmen
wie die Maskenpflicht zu unterlaufen. Beginn 14 Uhr – Rathausmarkt

"Es ist eine Farce, wenn weltweit Gesundheitssysteme an ihren Belastungsgrenzen arbeiten und
Infektionszahlen in die Höhe schießen, eine solche gesundheitsgefährdende Versammlung zu genehmigen.", so Kim Uhrig (@H_B_g_R_Info).

Seit Monaten ermöglicht der Hamburger Senat Coronaleugner*innen Versammlungen ohne Masken & an prominenten Plätzen. Bei jeder Versammlung wird sich bei den hiesigen Behörden für die tolle Zusammenarbeit bedankt.

Zuletzt hat Dresden am 12.12. gezeigt, dass Versammlungen, bei denen sich gegen Abstände & Masken ausgesprochen wird, nicht nur erfolgreich verboten werden können, sondern dies auch durchgesetzt werden kann, wenn der politische Wille da ist!

Während täglich Pflegekräfte am Limit arbeiten, die Intensivstationen voller werden und Hunderte
an Covid19 sterben, kann "Querdenken 40" mitten in Hamburg antisemitische Hetze und Desinformationen verbreiten.

"Das ist ein Schlag gegen alle, die sich seit Beginn der Pandemie für Solidarität und gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen! Es gibt kein Recht Menschen zu gefährden und Antisemitismus zu verbreiten. Damit muss endlich Schluss sein!" (Uhrig).

Überlassen wir den Querdenker*innen nicht die Straße,
mit Abstand & Masken & Solidarität
auf zur kritischen Begleitung am Sonntag 20.12. - 14 Uhr – Rathausmarkt

Gegen Antisemitismus & Fake News & Superspreading
HBgR Transpis 2020 GegenAntisemitismus

img 0066 1

Unsere früheren Aktivitäten findet Ihr im Archiv