Aufruf / Positionspapier unterzeichnen!
#hanau #SayTheirNames
+++ Mahnwache am Stadthaus +++ Nächster Termin 22.05.20 / 17 - 18 Uhr +++ Stadthausbrücke / Ecke Neuer Wall +++
Petition unterschreiben
Misch Dich ein! AGR Aktiventreff
Werde Stammtischkämpfer*in
Noch nicht einmal Aufklärung, Gedenken an Süleyman Taşköprü

Liebe Freundinnen und Freunde,image009

gerne laden wir herzlich mit ein zur Veranstaltung GEGEN DAS VERGESSEN des Auschwitz-Komitees zur Erinnerung an die Pogromnacht am 9. November 1938

am Donnerstag, 7. November 2019 um 19.30 Uhr im Hörsaal Sozialökonomie (Ex-HWP) auf dem Campus der Universität Hamburg, Von-Melle-Park 9:

"Eine falsch eingesetzte Feder machte den Schalter unbrauchbar."
Zwangsarbeit bei Siemens und Sabotage im Frauen-KZ Ravensbrück.

Mit Esther Bejarano, Überlebende der KZ Auschwitz und Ravensbrück,
den Töchtern der im KZ Ravensbrück Inhaftierten Katharina Jacob aus Hamburg
und Katharina (Käthe) Jonas aus Hessen, Ilse Jacob und Rosel Vadehra-Jonas,
Henning Fischer, Autor des Buches: Überlebende als Akteurinnen. Die Frauen
der Lagergemeinschaften Ravensbrück. Biografische Erfahrung und politisches
Handeln, 1945 bis 1989 und Kurator der neuen Ausstellung anlässlich der
60-Jahr-Feier der Gründung der Nationalen Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
am 14. September - und anderen.

Anschließend: Konzert mit Bejarano & Microphone Mafia. Eintritt: frei
http://www.auschwitz-komitee.de/gegen-das-vergessen-eine.falsch-eingesetzte-feder-machte-den-schalter-unbrauchbar/

PDF zur Veranstaltung

img 0066 1

Unsere früheren Aktivitäten findet Ihr im Archiv