Der Nazi-Hooligan-Aufmarsch ist verboten!!!

Es wird daher eine große antifaschistische Jubel-Demonstration geben und am Ende das Antifa-Konzert, um unseren Erfolg gemeinsam zu feiern.

Antifaschist für immer!

mit

Mal Élevé < Soundshow > (Frontsänger von Irie Révoltés)

                                                 Asia (Kutlu von Microphone Mafia)


                 Johnny Mauser (Neonschwarz)

                                                             Jay Holler / OneStepAhead

                                                          Holger Burner

 

 DANKE an EUCH!!!!

 für die solidarische Unterstützung gegen den Nazi-Hooligan-Aufmarsch!

 

 

 

Mal Élevé (Frontsänger von  Irie Révoltés)                     

 Mal Èlevé  < Soundshow >

Zusammen mit einem DJ steht mal Élevé, einer der Frontsänger der Heidelberger Band Irie Révoltés als « Soundshow » auf der Bühne und performt alleine die Irie Révoltés Klassiker und hin und wieder mal eigene Songs, die nicht mit Irie Révoltés veröffentlicht wurden. Musikalisch bietet er eine energiegeladene Mischung aus Reggae, Dancehall Ska, Punk und Hip Hop und kombiniert diese stets mit politischen Inhalten.

Seit ihrer Gründung 2000 brachte er mit seiner neun-köpfigen Band die begeisterte Massive auf über 400 Konzerten zum Springen und sorgten so dafür, dass ihre gesellschafts-kritischen Inhalte von ihrer Heimatstadt Heidelberg über das europäische Ausland von den Clubs bis zu den großen Festivals weite Kreise zogen.


www.irie-revoltes.com/
www.facebook.com/irierevoltes

 

 

 li. Sinnore Rossi (Rosario Pennino)
und re. Asia (Kutlu Yurtseven) von Microphone Mafia             

 Asia (Microphone Mafia

HIP-HOP vom Feinsten aus Köln

Asia (Kutlu Yurtseven) ist ein Kölner Rapper bei der Microphone Mafia, früher TCA. Kutlu ist seit 1989 in die HipHop-Kultur involviert und die Crew zählt in Köln zu einer der ersten HipHop-Gruppen. Zusammen mit Rapper Signore Rossi und DJ RA bilden sie die Microphone Mafia. Sie gelten in der BRD als das Aushängeschild einer multikulturellen HipHop-Crew. Ab 2007 haben sie sich mit Esther Bejarano und Joram, ihrem Sohn, zusammengetan.

www.microphone-mafia.com

www.facebook.com/Tcamicrophonemafia
www.aldenterecordz.de

  

  

 

 

OneStepAhead bestehend aus Sanny,  Rzvan, Lil'o Kid, K'rizma, Jay Holler,
JACK, Ma'ness, Nino, BIG + einige unserer Supporter

 

 

 

www.facebook.com/OneStepAhead
www.osa-projects.de

 Jay Holler / OneStepAhead

Seit fast 10 Jahren mischt die OSA-Family nun schon im Hamburger Rap-Game mit. Bands wie die Roadrunners, Wortwaffe und die Hoodkiddies feierten diverse Erfolge und RAPräsentierten jahrelang die Musik aus dem Haus der Jugend Steilshoop und die Rap-Workshops von Jay Holler – aus denen die Crews hervorgingen. Inzwischen haben sich neue und alte Gesichter aus Stylezhood und Wilhelmsburg unter dem Namen OneStepAhead zusammengefunden um die (Rap-) Welt zu verändern.

Seit 2013 treten unter diesem Namen alle verdienten Künstler von OSA-Projects in wechselnder Besetzung auf, um die Welt ein bisschen “Glück?!”licher zu machen. OneStepAhead steht für die multikulturelle-, multikreative, familiäre Identität von OSA-Projects – Nicht nur ein Label, sondern ein Ort an dem Menschen eine zweite Heimat in der Musik finden, ihr Wissen weitergeben und die Welt mit jedem Reim ein bisschen besser machen.

 

 

 

 

Johnny Mauser von Neonschwarz                                                                                                         

 Johnny Mauser (Neonschwarz)

Johnny Mauser bezeichnet sich selbst gern als „Zeckenrapper“. Seine Texte sind überwiegend politisch motiviert.  2011 kam Johnny Mauser zu Audiolith Records. Sein Album Die Sendung mit dem Mauser erschien u.a. als kostenloses Downloadalbum. 2012 gründete er mit Marie Curry und Captain Gips das Projekt Neonschwarz. 2013 folgte eine Split-Single mit Kobito, auf der auch Spion Y von Laute Ansage als festes Crew-Mitglied vorgestellt wurde.

Seine neueste CD ist „Der Katze entkommen“. Er rappt dort über den Druck und die Zwänge des Alltäglichen und zeigt wie ein Künstler eine erfolgreiche Flucht nach Vorne antritt.

 

www.johnnymauser.com
www.facebook.com/Johnnymauser

 

 

 

Holger Burner

 

 

 

 

www.facebook.com/mcholgerburner

Holger Burner

Wir leben in einer Welt, in der täglich Hundert-tausende verhungern, obwohl genug Nahrung produziert wird, in der Milliarden Menschen schuften damit einige wenige Milliarden verprassen, in der Menschen in Folter und Tod abgeschoben werden und in der die Medien gleichzeitig sehr effektiv Köpfe vergiften, Lügen verbreiten und dafür sorgen, das wir uns zu schwach, klein, hässlich oder verängstigt fühlen, um dagegen zu kämpfen. Da ändern keine Hundert Raptracks irgendwas dran, sondern nur große Bewegungen und Streiks. Letztlich sogar nur eine Revolution. Trotzdem rappe ich über die ganze Scheisse. Also: Super, wenn ihr die Mucke hört und weiterverbreitet. Besser, wenn man sich auf der Strasse trifft, sei es, um Abschiebungen zu verhindern, gegen Arbeitsplatzabbau zu kämpfen oder den Faschos keinen Meter zu überlassen. See you there!
(No justice no) Peace
Holger Burner